Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

Annas Kaffeerösterei behält sich vor, jederzeit die bestehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen.

Vor diesem Zeitpunkt eingegangene Aufträge werden zu den zuvor bestehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgewickelt.

§2 Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Abwicklung des Vertrages. Anders lautende Bedingungen werden nicht anerkannt und werden auch nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen sollten.

§3 Datenschutz

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels EDV – Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

§4 Vertragspartner

Vertragspartner ist Annas Kaffeerösterei:

Annas Kaffeerösterei
Inhaber: Anna Alikhanyan
Leiningerstraße 15
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322-7907247
E-Mail: info@annaskaffeeroesterei.de

Bankverbindung: Postbank, IBAN: DE56 1001 0010 0297 1241 24, BIC: PBNKDEFF

§5 Vertragsabschluss

Die Präsentation unserer Waren auf der Internetseite stellt eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, eine Bestellung und somit ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben. Der Kunde gibt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, indem er am Ende des Bestellvorgangs die Schaltfläche “Zahlungspflichtig bestellen” betätigt. Wir bestätigen daraufhin zunächst den Empfang der Bestellung per E-Mail (Eingangsbestätigung). Der Vertrag kommt zustande, wenn wir dem Kunden gegenüber per E-Mail die Annahme des Angebots erklären (Bestellbestätigung). Der Kunde hat während des Bestellvorgangs jederzeit die Möglichkeit, Eingabefehler zu korrigieren. Vor Abgabe der Bestellung werden sämtliche Eingaben übersichtlich angezeigt und können noch bearbeitet werden.

§6 Widerrufsrecht und -Belehrung

Sofern der Kunde den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für den Kunden als Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) die folgenden Bestimmungen:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder per E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Annas Kaffeerösterei
Inhaberin: Anna Alikhanyan
Leiningerstraße 15
67098 Bad Dürkheim

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§7 Preise, Liefer- und Versandkosten

Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der aktuell geltenden, gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Unsere Gutscheine (Offline) in Papierform sind 2 Jahre gültig und können nicht bar ausbezahlt bzw. umgetauscht werden. Gutscheine sind übertragbar und werden nur als Original und von einem Mitarbeiter unterzeichnet eingelöst!

DHL Versand Inland (Deutschland): Der Kunde übernimmt die Verpackungs- und Versandkosten in Höhe von 6,99EUR.

Die Umverpackung der Warenlieferung liegt in unserem Ermessen und für den sicheren Versand. Vom Kunden gewünschte Sonderversendungsformen (z.B. Expressversand oder andere zusätzliche Leistungen) werden je nach Versandart dem Kunden berechnet.

§8 Zahlungsarten

Zahlung per Vorkasse:
Bei Zahlung per Vorkasse (Vorauskasse) muss der Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Kalendertagen nach Rechnungszugang auf unserem Bankkonto eingegangen sein. Unsere Bankverbindung finden Sie in der E-Mail mit der Bestellbestätigung. Bitte verwenden Sie die jeweilige Bestellnummer als Verwendungszweck! Sobald Ihre Überweisung auf unserem Konto eingegangen ist, verlässt die Ware unser Haus. Bitte beachten Sie: Überweisungen (auch online) können 1-3 Werktage benötigen.

Zahlung per PayPal:
Bei der Zahlung mit PayPal werden Sie direkt auf die Seite von PayPal weitergeleitet. Melden Sie sich mit Ihren Daten an und bestätigen Sie den Zahlungsvorgang. Ihr PayPalkonto wird sofort belastet! Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, verlässt die Ware unser Haus.

§9 Lieferung und Lieferzeit

Wir sind jederzeit zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, soweit dies dem Kunden zumutbar ist.

Alle von uns genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wird.

§10 Eigentumsvorbehalt

Ist der Kunde Verbraucher, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur Begleichung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor.

§11 Gewährleistung

Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges qualitativ in einwandfreiem Zustand ist und die zugesicherten Eigenschaften hat. Handelt es sich um Lebensmittel bezieht sich das Mindesthaltbarkeitsdatum auf eine sachgerechte Lagerung der Ware (vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt, Lagertemperatur 18°C). Bei nicht sachgerechter Lagerung entfällt die Gewährleistung auf Mängel.

Bei Vorliegen eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben.

Ist der Kunde Verbraucher, hat er offensichtliche Mängel uns gegenüber innerhalb von zwei Wochen anzuzeigen. Die Frist beginnt mit der Lieferung der Kaufsache. Die Anzeige hat schriftlich zu erfolgen. Sie ist rechtzeitig, wenn sie innerhalb der Frist abgesendet wird. Bei Nichteinhaltung der Frist erlöschen insoweit die Gewährleistungsrechte des Kunden. § 444 BGB bleibt hiervon unberührt.

Ist der Kunde Unternehmer, haben wir bei Vorliegen eines Mangels das Recht, die Art der Nacherfüllung zu wählen.

Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.

Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§12 Haftung

Wir haften, soweit uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zur Last gelegt werden kann. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist. Ist der Kunde Unternehmer und wird uns fahrlässiges Verhalten zur Last gelegt, haften wir nur für den typischerweise entstehenden Schaden.

Eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt. Gleiches gilt für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, insbesondere eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

§13 Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Annas Kaffeerösterei.

§14 Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungs- und Zahlungsort ist 67098 Bad Dürkheim.

Gerichtsstand ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.